Glossar: Regulatorik

Glossar Alphabet Filter
Der Howey-Test ist ein Prüfverfahren in den USA, das bestimmt, ob ein Vermögenswert als Wertpapier gilt und damit unter die Regulierungsvorschriften der SEC fällt.
Die UCITS-Richtlinien (Undertakings for Collective Investment in Transferable Securities) sind EU-weite Regelungen für Investmentfonds, die darauf abzielen, Anlegern grenzüberschreitenden Zugang zu diversifizierten Portfolios zu bieten.
Die Kryptowertpapierregisterführung ist eine erlaubnispflichtige Finanzdienstleistung in Deutschland, die die verantwortungsvolle Führung eines fälschungssicheren Registers elektronischer Wertpapiere, klassifiziert als Kryptowertpapiere, auf Basis des eWpGs erfordert.
Das DLT Pilot Regime ist eine EU-weite Pilotregelung als Teil des „Digital Finance Packages“, die als regulatorische Sandbox fungiert, um den Handel und die Abwicklung von DLT-basierten Finanzinstrumenten zu erleichtern und die Integration der Distributed-Ledger-Technologie in den Kapitalmärkten zu erproben und zu evaluieren.
Die Markets in Crypto Assets Regulation (MiCAR) ist eine umfassende EU-Regulierung, die seit April 2023 einen rechtlichen Rahmen für Kryptowerte schafft, indem sie Emittenten und Dienstleister von Kryptowerten (CASPs) ein Zulassungsverfahren vorschreibt und verschiedene Arten von Kryptowerten definiert.
Das Gesetz über elektronische Wertpapiere (eWpG) und die dazugehörige Verordnung (eWpRV) regulieren in Deutschland die Ausstellung und Verwaltung elektronischer Wertpapiere durch die Einführung von zentralen und Kryptowertpapierregistern, um eine sichere, transparente und rechtssichere Digitalisierung des Wertpapiermarktes zu ermöglichen.
Die KryptoFAV, eine Erweiterung des eWpG, ermöglicht seit dem 18. Juni 2022 die Ausgabe von Kryptofondsanteilen, die in ein dezentrales Kryptowertpapierregister eingetragen werden, indem sie Distributed-Ledger-Technologie für die Verwaltung von Investmentvermögen nutzt.
Eine digitale Zentralbankwährung (Central Bank Digital Currency, CBDC) ist ein offiziell genehmigtes digitales Zahlungsmittel, das von einer staatlichen Zentralbank ausgegeben wird. CBDCs können entweder für den Großhandel oder für den Einzelhandel bestimmt sein.
Ready for take-off
AI
Banking
Crypto

Wir sind überzeugt: Deutschland ist digital underbanked – und das wollen wir ändern!

Ob AI, Banking oder Crypto, digit.cologne widmet sich der digitalen Transformation von Finanzdienstleistern.

Wir bringen im Schnitt mehr als 15 Jahre Berufserfahrung und Beteiligungen an zahlreichen Digitalisierungsprojekten mit, in den Bereichen Banking, Payment, Crypto und Wealth Management.

Bei digit.cologne kommen wir zusammen, um Finanzdienstleister auf ihrem Weg durch digitale Transformationsprozesse zu begleiten.

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen in Kontakt zu treten.

Joshua Olbrich
Consultant
alexander stankoswki
Alexander Stankowski
Consultant
Moritz Braun
Consultant
Tobias Ehret
Geschäftsführer
Leonhard Walter
Consultant
pascal schade
Pascal Schade
Consultant