Embedded Finance 2024: Usecases und die Schlüsselrolle von Regulation

Embedded Finance 2024: Usecases und die Schlüsselrolle von Regulation
Die in der Vergangenheit oft propagierte Plattformstrategien der Banken erscheinen mittlerweile unzureichend. Im Folgenden werden Möglichkeiten für Banken zur Erschließung zusätzlicher Ertragsströme durch Embedded Finance betrachtet, sowie die Notwendigkeit von Enabler-Unternehmen, um die erforderliche Regulierung zu skalieren.

Eine Antwort auf den Wettbewerb der Technologiegiganten 

Embedded Finance: Technologiekonzerne wie Apple, expandieren immer weiter entlang der Kundenschnittstelle für Finanzdienstleistungen. Infolgedessen wird die etablierte Finanzbranche stärker gezwungen, ihre bisherigen Geschäftsmodelle durch beispielsweise Embedded Finance zu transformieren.

Im Folgenden werden Möglichkeiten für Banken zur Erschließung zusätzlicher Ertragsströme durch Embedded Finance betrachtet, sowie die Notwendigkeit von Enabler-Unternehmen, um die erforderliche Regulierung zu skalieren.

Multiple Ertragsströme statt aufwendiger Plattform Strategie 

Die in der Vergangenheit oft propagierte Plattformstrategien der Banken erscheinen mittlerweile unzureichend. Oft sind sie nicht einzigartig genug, schwer umzusetzen (Stichwort: Henne-Ei-Problem) und noch schwerer verteidigbar (negative Netzwerkeffekte). Daher sind multiple Geschäftsmodelle für Banken gefragt, die sowohl die Erbringung von Finanzdienstleistungen als auch die Bereitstellung der entsprechenden Infrastruktur für Dritte umfassen1Business-Ökosysteme machen Banken zukunftsfähig.

Embedded Finance bietet eine vielversprechende Option: Embedded Finance ermöglicht es, Finanzdienstleistungen aus der traditionellen Bankenumgebung in den eigentlichen Use Case oder den Alltagskontext des Kunden zu verlagern. Dies führt zwar auch zu einer Teilung der Marge und einer Teilung der direkten Kundenbindung mit dem Kontextinhaber, bringt jedoch auch zusätzliche Einnahmequellen und eine bessere Nutzerfahrung durch kontextbruch-freie Transaktionen.

Insgesamt ist der Markt für Embedded Finance bis 2021 gewachsen2Embedded Finance: What It Takes to Prosper in the New Value Chain . Bain schätzt den US-Markt für Plattformen und Enabler im Jahr 2021 auf einen Gesamtumsatz von 22 Milliarden US-Dollar in den Bereichen Zahlungsverkehr, Kreditvergabe, Banken und Karten.

Branchen und Use Cases: Eine differenzierte Betrachtung 

Branchen wie Einzelhandel, Delivery, E-Commerce zeigen bereits eine hohe Durchdringung von Embedded Finance. Die Integration von Finanzdienstleistungen führt zu gesteigerter Benutzerfreundlichkeit, nahtlosen Zahlungen und verbessertem Risikomanagement. Dabei sind innovative Use Cases wie In-Store-Finanzierung, Treueprogramm-Finanzierung, Instant Payment für Lieferanten und Lebensstilprämien hervorzuheben.

In Branchen wie Gaming, Nonprofits, Energie, Automobil sind die Ansätze von Embedded Finance erkennbar, jedoch bleiben Herausforderungen bestehen. Diese reichen von bestehenden Kundenpräferenzen bis hin zu regulatorischen Hürden. Die Integration von Finanzdienstleistungen eröffnet jedoch Potenzial, von borderless In-Game Stores, friktionslose Finanzierung für Energiesanierung oder smarte Strompreis Trader.

In weniger durchdrungenen Branchen wie Handwerk, Landwirtschaft, Health und Immobilien besteht Entwicklungspotenzial, das jedoch durch regulatorische Barrieren wie Eigenkapitalgrenzen begrenzt ist. Verkauf von Wetterdaten, tokenisierte Immobilien und integrierte Abrechnung für Telemedizin sind Beispiele für mögliche Use Cases.

Embedded Finance: Herausforderungen und Realität

Für Fintechs und Unternehmen, die sich im Embedded Finance Bereich bewegen, stellen Banken eine entscheidende Schnittstelle dar, indem Banken Finanzprodukte anbieten, die sich nahtlos integrieren lassen und noch wichtiger, die Auslagerung von Regulierungsdienstleistungen ermöglichen. Diese Finanzinstitute übernehmen die Verantwortung für regulatorische Compliance und stellen das erforderliche Eigenkapital für Finanzdienstleistungen bereit.

Während in den Niedrigzinsjahren insbesondere Embedded Lending und „Buy Now, Pay Later“ (BNPL) als erfolgreiche Angebote im Bereich Embedded Finance florierten, deutet sich nun eine gewisse Ernüchterung an. Immer mehr Banken, die sich als Partnerbanken für Non-Financials oder Fintechs im Kontext von Embedded Finance positioniert haben, geraten verstärkt in den Fokus der Regulierungsbehörden. Statistiken zeigen, dass Partnerbanken neunmal häufiger mit regulatorischen Maßnahmen konfrontiert sind als ihre nicht-partnernden Kollegen3 Embedded Finance in Crisis.

Die zentrale Herausforderung besteht darin, dass Partnerbanken regulatorische Anforderungen wie „Know Your Customer“ (KYC) und „Anti-Money Laundering“ (AML) nicht schnell genug skalieren können, während sie immer weitere Partnerunternehmen onboarden. Besonders bei noch teilweise manuellen Schritten im KYC- und AML-Prozess wird die Skalierung zu einer herausfordernden Aufgabe. Regulierungsbehörden erwarten von Partnerbanken, dass sie ihre Kapazitäten in Form von mehr Personal entsprechend ausbauen. Dies führt jedoch dazu, dass das Geschäftsmodell von Embedded Finance für Partnerbanken langfristig unattraktiv wird, da der Personalbedarf zu groß wird.

Enabler für Embedded Finance: Die Rolle von Regulation-as-a-Service als Softwareschicht 

Deshalb wird die Zukunft von Embedded Finance maßgeblich von Enabler-Unternehmen geprägt, die die nahtlose Integration von verschiedenen Finanzmodulen bei Unternehmen auf der einen Seite und bei der Skalierung von regulativen und anderen händischen Tätigkeiten bei Partnerbanken auf der anderen Seite durch eine Softwareschicht unterstützen4Scaling Human’s with Financial AI. Dabei können entsprechende Dienstleistungen als Softwareschicht entweder von Partnerbanken selbst betrieben werden oder sind Fintechs, die diese Dienstleistungen in Form von Regulation-as-a-Service an Partnerbanken anbieten.

Eine solche Softwareschicht automatisiert manuelle Tätigkeiten im Rahmen regulatorischer Anforderungen, beispielsweise der Vor- und Nachbereitung sowie der Extraktion von Gesprächsdaten im Onboarding und Ident-Verfahren oder automatisierten Stichproben auf Betrug. Dadurch können Partnerbanken eine Vielzahl von Endkunden über Embedded Finance bedienen, ohne sich über wachsende Personalkosten Sorgen machen zu müssen.

Embedded Finance: Die Zukunft der Finanzbranche gestalten 

Die Zukunft der Finanzbranche wird durch Embedded Finance geprägt. Innovationen in der Finanzwelt werden durch die Möglichkeit, Finanzdienstleistungen nahtlos in den Alltag der Verbraucher zu integrieren, weiter vorangetrieben. Die Fähigkeit, sich schnell an Veränderungen anzupassen, und die Unterstützung bei regulatorischen Herausforderungen machen sie zu einem entscheidenden Element für die Gestaltung der Finanzbranche von morgen.

Enabler-Unternehmen spielen dabei eine Schlüsselrolle. Sie ermöglichen durch eine eigene Softwareschicht eine flexible Integration von Finanzdienstleistungen in verschiedene Branchen, wobei die Komplexität reduziert und regulatorische Anforderungen für Partnerbanken effizient bewältigt werden.

Quellenverzeichnis

Embedded Finance 2024: Usecases und die Schlüsselrolle von Regulation

Inhaltsverzeichnis

Nichts mehr verpassen
mehr lesen
banken ohne banker
Bitcoin hat das Potenzial, die Finanzwelt grundlegend zu verändern. Ein aktueller Bericht von AxiomBTC, zeigt eine mögliche Zukunft auf, in...
Deutsche Banken und ihre Kryptostrategie
Die kürzliche Zulassung des ersten Spot-Bitcoin ETFs in den USA hat auch in Deutschland das Interesse an Blockchain und Kryptowährungen...
tokenisierung
Tokenisierung, die Umwandlung von Rechten oder Anteilen an Vermögenswerten in digitale Token auf einer Blockchain, verspricht, die Art und Weise,...
Ready for take-off
AI
Banking
Crypto

Wir sind überzeugt: Deutschland ist digital underbanked – und das wollen wir ändern!

Ob AI, Banking oder Crypto, digit.cologne widmet sich der digitalen Transformation von Finanzdienstleistern.

Wir bringen im Schnitt mehr als 15 Jahre Berufserfahrung und Beteiligungen an zahlreichen Digitalisierungsprojekten mit, in den Bereichen Banking, Payment, Crypto und Wealth Management.

Bei digit.cologne kommen wir zusammen, um Finanzdienstleister auf ihrem Weg durch digitale Transformationsprozesse zu begleiten.

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen in Kontakt zu treten.

alexander stankoswki
Alexander Stankowski
Consultant
pascal schade
Pascal Schade
Consultant
Moritz Braun
Consultant
Tobias Ehret
Geschäftsführer
Leonhard Walter
Consultant
Joshua Olbrich
Consultant